CHIERS

Steckbrief

 

Die Chiers ist ein luxemburgisch-belgisch-französischer Fluss mit einer relativ schwachen Durchflussmenge. Sie gehört zur internationalen Flussgebietseinheit Rhein-Maas. Im Einzugsgebiet der Chiers überwiegen Wiesen und Feldfrüchte. Dieses Gebiet hat eine sehr starke wirtschaftliche Aktivität.

 

  • Einwohner Einzugsgebiet: ca. 60.000

  • Einzugsgebiet der Chiers / Korn: 80 km2

  • Gesamt-Gewässernetz:  40 km

  • Hauptfluss Chiers/Korn : 12 km, Quelle in Obercorn (L)

  • Grenzüberschreitende Flusspartnerschaft (10% des Einzugsgebietes liegt auf französischem Territorium und 1% des Einzugsgebietes liegt auf belgischem Territorium)

  • Gründungsjahr: 2019

  • Partnergemeinden: Differdange, Käerjeng, Pétange, Sanem

  • Weitere Partner : Administration de la Gestion de l’Eau

  • Koordination: Syndicat intercommunal SIACH

  • Präsident SIACH: Roland Breyer

BV_Chiers_FP-Model.jpg
Aktionsraum der Flusspartnerschaft Chiers im Einzugsgebiet der Chiers
20200303-partenariat-kor-baseline-cmjn.png
Kontakt

SIACH

BP 13
L - 4701 Pétange

T. 23653-1

Mail. Partenariat-Chiers@siach.lu

Web: https://www.siach.lu

Ansprechpartner
Raymond Erpelding

Carine Guilloteaux

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/2