© 2019 by Maison de l'Eau de l'Attert asbl

mit finanzieller Unterstützung des Ministeriums für Umwelt, Klima und Nachhaltige Entwicklung

sowie den Mitgliedsgemeinden der Flusspartnerschaften

SYR

Steckbrief SYR

 

Das Einzugsgebiet der Syr beträgt 207 km² mit einem Gesamt-Gewässernetz von 234 km. Die Syr als namensgebender Fluss hat von der Quelle oberhalb von Syren bis zur Mündung in Mertert eine Länge von 34 km. Nach dem Quellaustritt unterhalb des Sandsteinplateaus fließt der Bach zunächst durch eine gefällearme, leichthügelige Auelandschaften mit breit angelegten Tälern. Unterhalb von Wecker ändert sich die Flussstruktur und Dynamik der Syr mit dem Eintritt in die harten Gesteinsschichten des Muschelkalkes schlagartig. Von hier an ist der Fluss ein Kerbtalgewässer mit einem stärkeren Gefälle, die Fließgeschwindigkeit nimmt zu. Kiese, Steine und Blöcke sorgen für Strömungen und Strudelbildung.

 

  • Einwohner Einzugsgebiet:           ca. 35.000

  • Fläche:                                           ca. 207 km²

  • Gesamt-Gewässernetz:               234 km

  • Hauptfluss Syr:                             34 km, Quelle in Syren (L), Mündung in Mertert (L)

  • 13 Partnergemeinden: Bech, Betzdorf, Biwer, Contern, Flaxweiler, Grevenmacher, Junglinster, Manternach, Mertert, Niederanven, Sandweiler, Schuttrange, Weiler-la-Tour

  • Weitere Partner: Administration de la gestion de l’eau, Administration de la Nature et des Forêts, Administration des Services Techniques de l’Agriculture, SIAS, SIGRE, SIDERE, SIDERO, SIDEST, Chambre d’agriculture, FLPS, SuperDrecksKëscht, CRP Henri Tudor

  • Gründungsjahr: 2011

  • Koordination:  natur&ëmwelt / Fondation Hëllef fir d’Natur

  • Präsident: Edgard Arendt

Aktionsraum der Flusspartnerschaft Syr im Einzugsgebiet der Syr
Kontakt

natur&ëmwelt / Fondation Hëllef fir d’Natur

5, route de Luxembourg

L-1899 Kockelscheuer

T. 2904041

email: info@partenariatsyr.lu

www.partenariatsyr.lu

Ansprechpartner

Stephan Müllenborn

Alexandra Arendt